Keine Besserung bei Stig Broeckx

Broeckx weiter im Koma

SID
Freitag, 17.06.2016 | 20:06 Uhr
Stig Broeckx lag nach seinem Sturz elf Tage lang im küstlichen Koma
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der belgische Radprofi Stig Broeckx liegt rund drei Wochen nach seinem schweren Unfall bei der Belgien-Rundfahrt weiterhin im künstlichen Koma. Das teilte sein Team Lotto-Soudal am Freitag mit.

Demnach wurde der 26-Jährige inzwischen an der Augenhöhle operiert, die er sich beim schweren Sturz Ende Mai gebrochen hatte. Am Donnerstag wurde Broeckx aus Aachen auf die Intensivstation eines Krankenhauses ins belgische Genk verlegt.

Broeckx war bei der Belgien-Rundfahrt auf einer Abfahrt in einen Unfall mit 19 Fahrern verwickelt, der durch einen Zusammenstoß von zwei Motorrädern ausgelöst wurde. Er wurde umgehend mit einem Hubschrauber ins Klinikum in Aachen abtransportiert.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Im Krankenhaus waren zwei Hirnblutungen diagnostiziert und Broeckx daraufhin zweimal operiert worden. Der Vorfall hatte die Debatte um die Sicherheit im Radsport im Zusammenhang mit Begleit-Motorrädern aufflammen lassen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung