Montag, 30.05.2016

Mountainbike: Spitz beim Weltcup nur auf Platz 30

Spitz mit Sicherheitsfahrt in La Bresse

Bei ihrem letzten Weltcupstart vor den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) ist Mountainbike-Altmeisterin Sabine Spitz auf Nummer sicher gegangen.

Sabine Spitz wollte in La Bresse nichts riskieren
© getty
Sabine Spitz wollte in La Bresse nichts riskieren

Nach heftigen Niederschlägen in den Vogesen fuhr die 44-Jährige auf der aufgeweichten Strecke in La Bresse vor allem in den Abfahrten äußerst vorsichtig und somit nur als 30. ins Ziel. Zudem behinderte sie auf der Schlussrunde ein platter Reifen.

"Das war heute gar nicht mein Tag, der platte Reifen passt da perfekt ins Bild. Aber ich habe vorher schon nie wirklich ins Rennen gefunden und viele Plätze verloren", sagte Spitz, die vor ihrer fünften Olympiateilnahme steht: "Ich schaue nach vorne und streiche dieses Rennen am besten aus meinem Gedächtnis. Der Fahrplan in Richtung Rio passt und bisher lief es ja auch perfekt."

Nach einer kurzen Pause beginnt für Spitz Mitte Juni die gezielte Vorbereitung auf das olympische Rennen in Rio, das am 20. August stattfindet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel gewann den Sprint in Los Angeles

Bahnrad: Vogel siegt auch im Sprint von Los Angeles

In Abu Dhabi war für die Deutschen zum Abschluss nichts zu holen

Abu Dhabi Tour: Deutsche Sprinter zum Abschluss bezwungen

Peter Sagan feierte seinen ersten Sieg für das deutsche Team Bora-hansgrohe

Sagan feiert ersten Saisonsieg in Kuurne


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.