Kalifornien-Rundfahrt: John Degenkolb wird Achter

Degenkolb zeigt ansteigende Form

SID
Sonntag, 22.05.2016 | 09:23 Uhr
Degenkolb wurde Achter und zeigt ansteigende Form
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

John Degenkolb kommt nach seinem schweren Trainingsunfall im Januar allmählich besser in Schwung. Auf der siebten Etappe der Kalifornien-Rundfahrt sprintete der Geraer vom Team Giant-Alpecin auf Rang acht und erreichte damit seine erste Top-10-Platzierung seit seinem Comeback am 1. Mai in Frankfurt.

Den Sieg im Massensprint nach 175,5 km in Santa Rosa sicherte sich der Norweger Alexander Kristoff (Katjuscha) vor Weltmeister Peter Sagan (Slowakei/Tinkoff). In der Gesamtwertung führt weiter der Franzose Julian Alaphilippe (Etixx-Quick Step) mit 16 Sekunden Vorsprung auf den Australier Rohan Dennis (BMC), der am Freitag das Einzelzeitfahren gewonnen hatte. Die Rundfahrt endet am Sonntag mit einer 138 km langen Etappe in Sacramento.

Degenkolb war am 23. Januar in Spanien mit fünf Teamkollegen in einen schweren Trainingsunfall verwickelt gewesen, dabei hatte er sich den linken Unterarm gebrochen und beinahe einen Teil des linken Zeigefingers verloren. Sein Ziel ist nach Verpassen der Klassiker-Saison die Tour de France.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung