Sonntag, 29.05.2016

Giro: Arndt auf Schlussetappe knapp besiegt

Nibali gewinnt 99. Giro d'Italia

Vincenzo Nibali hat zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia gewonnen. Der 31-Jährige vom Team Astana machte den Triumph auf der 163 km langen Schlussetappe der 99. Italien-Rundfahrt von Cuneo nach Turin am Sonntag perfekt.

Für Vincenzo Nibali ist es der vierte Sieg bei einer der großen Rundfahrten
© getty
Für Vincenzo Nibali ist es der vierte Sieg bei einer der großen Rundfahrten

Nibali wurde auf der Flachetappe von seinen Konkurrenten als Träger des Rosa Trikots traditionell nicht mehr attackiert.

Für Nibali ist es nach dem Vuelta-Sieg 2010 und dem Triumph bei der Tour de France 2014 der vierte Sieg bei einer der drei großen Landesrundfahrten. Der Tagessieg am Sonntag ging an Giacomo Nizzolo aus Italien (Trek), der Nikias Arndt (Buchholz/Giant-Alpecin) auf den zweiten Platz verwies.

Die deutschen Fahrer zählen zu den großen Gewinnern des Giro. Die Top-Sprinter Andre Greipel (3) und Marcel Kittel (2) sowie Bahnradspezialist Roger Kluge sorgten für sechs deutsche Etappensiege.

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel gewann den Sprint in Los Angeles

Bahnrad: Vogel siegt auch im Sprint von Los Angeles

In Abu Dhabi war für die Deutschen zum Abschluss nichts zu holen

Abu Dhabi Tour: Deutsche Sprinter zum Abschluss bezwungen

Peter Sagan feierte seinen ersten Sieg für das deutsche Team Bora-hansgrohe

Sagan feiert ersten Saisonsieg in Kuurne


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.