Gijs Verdick erlitt zwei Herzattacken

Verdick stirbt nach Herzattacken

SID
Dienstag, 10.05.2016 | 14:17 Uhr
Radsport
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Radsport wird erneut von einem Todesfall erschüttert. Der 21 Jahre alte Niederländer Gijs Verdick starb bereits am Sonntag nach einem Herzstillstand.

Das gab sein Rennstall Cycling Team Jo Piels am Dienstag bekannt. Verdick hatte bei einer U23-Rundfahrt in Polen zwei Herzattacken erlitten.

"Wir sind tief getroffen von diesem Verlust. Was passiert ist, ist unwirklich. Gijs war ein feiner Junge, wir werden ihn enorm vermissen", teilte sein Rennstall mit. Die Organe des Nachwuchsfahrers sollen gespendet werden, um "anderen Menschen das Leben zu retten".

Erst im März war der Belgier Daan Myngheer ebenfalls einem Herzinfarkt zum Opfer gefallen, einen Tag zuvor war sein Landsmann Antoine Demoitie den Folgen eines Unfalls erlegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung