Montag, 30.05.2016

BMX-WM: Pries holt dank Platz zwölf zweiten Rio-Startplatz

BDR erkämpft zwei Rio-Startplätze

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wird bei den Olympischen Spielen auch im BMX-Race vertreten sein. Nachdem Luis Brethauer einen Männer-Startplatz schon vor den BMX-WM in Medellin/Kolumbien sicher hatte, erkämpfte Nadja Pries mit einer starken Leistung auch einen Startplatz bei den Frauen.

Nadja Pries schied bei der WM in Medellin erst im Halbfinale aus
© getty
Nadja Pries schied bei der WM in Medellin erst im Halbfinale aus
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Brethauer, 2013 WM-Dritter, schied diesmal nach einem Sturz im Achtelfinale aus, der Titel ging an den Franzosen Joris Daudet. Pries verdiente sich mit der Halbfinal-Teilnahme und dem zwölften Platz die Olympia-Qualifikation. Weltmeisterin wurde vor heimischer Kulisse die London-Olympiasiegerin Mariana Pajon.

Der BDR hat sich damit in allen olympischen Radsport-Disziplinen qualifiziert. Über die endgültige Ticket-Vergabe im BMX-Race entscheidet der Deutsche Olympische Sportbund in seiner zweiten Nominierungsrunde am 28. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren
Elia Viviani sicherte sich den Etappensieg

Romandie: Schwarzmann Dritter bei Viviani-Sieg

Sportprominenz votiert für Radsportlegende Gustav-Adolf Schur

Schur verpasst Aufnahme in die Hall of Fame

Stefan Küng hat die verkürzte Etappe für sich entscheiden können

Tour de Romandie: Küng gewinnt verkürzte Etappe


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.