Gebrochenes Schlüsselbein

Van Avermaet nach Sturz operiert

SID
Montag, 04.04.2016 | 13:30 Uhr
Greg Van Avermaet wurde nach seinem Sturz am rechten Schlüsselbein operiert
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Belgier Greg Van Avermaet ist nach seinem schweren Sturz bei der 100. Flandern-Rundfahrt am Sonntagabend erfolgreich am gebrochenen rechten Schlüsselbein operiert worden.

Das teilte sein Rennstall BMC Racing am Montag mit. Wann der als Mitfavorit ins Rennen gegangene 30-Jährige wieder auf das Rad steigen kann, ist unklar.

Van Avermaet war rund 100 km vor dem Ziel zu Fall gekommen und musste die Hoffnungen auf einen Sieg beim wichtigsten belgischen Klassiker frühzeitig begraben. Zuvor hatte es bereits seinen deutschen Helfer Marcus Burghardt erwischt, der Zschopauer verletzte sich am Knie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung