Montag, 04.04.2016

Gebrochenes Schlüsselbein

Van Avermaet nach Sturz operiert

Der Belgier Greg Van Avermaet ist nach seinem schweren Sturz bei der 100. Flandern-Rundfahrt am Sonntagabend erfolgreich am gebrochenen rechten Schlüsselbein operiert worden.

Greg Van Avermaet wurde nach seinem Sturz am rechten Schlüsselbein operiert
© getty
Greg Van Avermaet wurde nach seinem Sturz am rechten Schlüsselbein operiert

Das teilte sein Rennstall BMC Racing am Montag mit. Wann der als Mitfavorit ins Rennen gegangene 30-Jährige wieder auf das Rad steigen kann, ist unklar.

Van Avermaet war rund 100 km vor dem Ziel zu Fall gekommen und musste die Hoffnungen auf einen Sieg beim wichtigsten belgischen Klassiker frühzeitig begraben. Zuvor hatte es bereits seinen deutschen Helfer Marcus Burghardt erwischt, der Zschopauer verletzte sich am Knie.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Sicherheitsvorkehrungen bei der Flandern-Rundfahrt wurden erhöht

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Flandern-Rundfahrt

Ines Geipel fortder Transparenz bei der Dopingaufbereitung

DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen

John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.