Montag, 04.04.2016

Gebrochenes Schlüsselbein

Van Avermaet nach Sturz operiert

Der Belgier Greg Van Avermaet ist nach seinem schweren Sturz bei der 100. Flandern-Rundfahrt am Sonntagabend erfolgreich am gebrochenen rechten Schlüsselbein operiert worden.

Greg Van Avermaet wurde nach seinem Sturz am rechten Schlüsselbein operiert
© getty
Greg Van Avermaet wurde nach seinem Sturz am rechten Schlüsselbein operiert

Das teilte sein Rennstall BMC Racing am Montag mit. Wann der als Mitfavorit ins Rennen gegangene 30-Jährige wieder auf das Rad steigen kann, ist unklar.

Van Avermaet war rund 100 km vor dem Ziel zu Fall gekommen und musste die Hoffnungen auf einen Sieg beim wichtigsten belgischen Klassiker frühzeitig begraben. Zuvor hatte es bereits seinen deutschen Helfer Marcus Burghardt erwischt, der Zschopauer verletzte sich am Knie.

Das könnte Sie auch interessieren
Andre Greipel konnte einen Etappensieg einfahren

Algarve-Rundfahrt: Greipel gewinnt vierte Etappe vor Degenkolb

Vogel und Welte setzten sich gegen die Weltmeisterinnen aus Russland durch

Siege für Bahnrad-Teams in Cali

Tony Martin hatte am Ende vier Sekunden Rückstand auf Castroviejo

Algarve-Rundfahrt: Tony Martin verpasst zweiten Saisonsieg


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.