Bora-Argon 18 erhält Wildcard

SID
Mittwoch, 02.03.2016 | 13:08 Uhr
Emanuel Buchmann hat Chancen auf einen Etappensieg in den Bergen
© getty

Das deutsche Team Bora-Argon 18 hat erwartungsgemäß erneut die Einladung zur Tour de France erhalten.

Die Mannschaft aus dem bayerischen Raubling bei Rosenheim bekam vom Veranstalter ASO neben Cofidis, Direct Energie und Fortuneo - Vital Concept eine der vier Wildcards für die 103. Ausgabe des größten Radrennens der Welt. Komplettiert wird das Feld von den 18 Mannschaften der World Tour, die eine automatische Startberechtigung haben.

Für Bora-Argon 18 ist es die dritte Tour-Teilnahme in Folge. Debütiert hatte das Team von Manager Ralph Denk in der Saison 2014 noch unter dem Namen NetApp-Endura.

Im vergangenen Sommer hatte besonders das deutsche Klettertalent Emanuel Buchmann (23) auf sich aufmerksam gemacht. Der Ravensburger war Dritter der Pyrenäen-Etappe über den legendären Col du Tourmalet geworden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung