WM-Auftakt in London

Zweimal Teamsprint-Bronze

SID
Mittwoch, 02.03.2016 | 23:37 Uhr
Miriam Welte und Kristina Vogel nach dem Rennen
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die deutschen Bahnrad-Asse haben zum Auftakt der WM in London zwei Medaillen gewonnen. Die Teamsprint-Olympiasiegerinnen Kristina Vogel und Miriam Welte sicherten sich Bronze durch den Sieg im "kleinen" Finale gegen Australien in 32,740 Sekunden. Gold ging an Russland vor China.

Auch das Teamsprint-Trio der Herren sicherte sich den dritten Platz. Im Rennen um Bronze bezwangen René Enders, Max Niederlag und Joachim Eilers Titelverteidiger Frankreich in 43,536 Sekunden. Weltmeister wurde Neuseeland durch einen Finaltriumph gegen die Niederlande.

Lucas Liss verpasste derweil die erfolgreiche Titelverteidigung im nicht-olympischen Scratch. Der 24-Jährige aus Unna musste sich beim Sieg des Spaniers Sebastián Mora mit dem siebten Rang zufrieden geben und verlor das begehrte Regenbogentrikot.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung