Buchmann verlängert bei Bora

SID
Mittwoch, 06.01.2016 | 13:23 Uhr
Bora strebt 2016 die erneute Teilnahme an der Tour de France an
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Der deutsche Straßenrad-Meister Emanuel Buchmann hält seinem Rennstall Bora-Argon 18 die Treue. Wie das deutsche Pro-Continental-Team am Mittwoch mitteilte, hat das 23 Jahre alte Top-Talent seinen Vertrag bis zum Ende der Saison 2018 verlängert.

Der Ravensburger war bei der Tour de France 2015 auf der Pyrenäen-Etappe über den Tourmalet mit einem dritten Rang ins internationale Rampenlicht gefahren.

"Für mich hat neben den professionellen Strukturen und dem Rennprogramm vor allem der Zusammenhalt im Team den Ausschlag für diese Entscheidung gegeben. Es fühlt sich hier alles ein bisschen wie eine kleine Familie an", sagte Buchmann, dem vor allem als Kletterer ein großes Potential bescheinigt wird.

Hoffnung auf Realität

Bora strebt 2016 die erneute Teilnahme an der Tour de France an, ist aber als zweitklassiges Team auf eine Einladung des Veranstalters angewiesen. Für 2017, wenn der Start der Frankreich-Rundfahrt in Düsseldorf stattfindet, ist der Aufstieg in die World Tour geplant.

"Fünf Jahre harter Arbeit liegen bereits hinter uns. Nun ist es an der Zeit, endlich in die erste Liga aufzusteigen", sagte Teamchef Ralph Denk: "Ich bin zuversichtlich, dass dieser Traum Realität werden kann."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung