Havik/Stöpler bleiben in Führung

SID
Samstag, 30.01.2016 | 09:45 Uhr
Yoeri Havik führt mit Teamkollege Nick Stöpler beim 105. Berliner Sechstagerennen
© getty
Advertisement
Internazionali BNL d'Italia Women Single
Live
WTA Rom: Finale
World Championship
Live
USA -
Kanada
World Championship
Schweden -
Schweiz
World Championship
Eishockey-Weltmeisterschaft
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
NHL
Lightning @ Capitals (Spiel 6, falls nötig)
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
IndyCar Series
Indy 500
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham

Die Niederländer Yoeri Havik und Nick Stöpler haben in der zweiten Nacht des 105. Berliner Sechstagerennens ihre Führung erfolgreich verteidigt. Vor 10.800 Zuschauern im Velodrom an der Landsberger Allee überschritten Havik/Stöpler als Erste die 100-Punkte-Marke und bekamen dadurch eine Runde gutgeschrieben.

Auf Platz zwei folgen die Lokalmatadore Roger Kluge/Marcel Kalz mit 94 Punkten, Dritte sind die Belgier Kenny de Ketele/Moreno de Pauw (86).

Bei den Sprintern blieb Robert Förstemann zwar in Führung, hat mit 31 Punkten aber nur zwei Zähler Vorsprung auf seinen Nationalmannschaftskollegen Erik Balzer (29), dem er im Sprint-Lauf unterlag. Im Rundenrekordfahren blieb der 29-jährige Förstemann in 12,611 Sekunden aber unbesiegt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung