Radsport

Saison für Zabel beendet

SID
Für Rick Zabel ist die Saison nach einem bitteren Unfall beendet
© getty

Für Rick Zabel (21) ist die Saison nach einem Unfall bei der Tour de l'Eurométropole durch Frankreich und Belgien vorzeitig beendet.

Der Sohn des früheren Sprintstars Erik Zabel prallte am Samstag auf dem Weg zum Start der 3. Etappe im belgischen Blankenberge mit einem Begleitfahrzeug zusammen und erlitt Prellungen und eine Schnittwunde an der Brust, die mit sieben Stichen genäht wurde.

"Ich bin vielleicht 15 oder 20 Stundenkilometer gefahren, einfach locker zum Start, als der Sportdirektor von Lotto-Soudal die Tür sehr schnell öffnete, als ich daran vorbei fuhr", sagte Zabel auf der Webseite seines Rennstalls BMC:

"Ich hatte keine Zeit, um zu reagieren oder Platz, um auszuweichen, so dass ich mit meiner Brust hart gegen den Türrahmen prallte und stürzte. Meine Saison ist sehr schnell und unerwartet beendet. So stellt man sich das Ende nicht vor."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung