Radsport

Urán gewinnt vor Matthews

SID
Rigoberto Urano hat den Grand Prix in Quebec gewonnen
© getty

Der kolumbianische Radprofi Rigoberto Urán hat den Grand Prix in Québec gewonnen.

Beim zur World Tour zählenden Eintagesrennen verwies der 28-Jährige vom Team Etixx-QuickStep nach 201,6 km durch die kanadische Metropole den Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge) und Alexander Kristoff aus Norwegen (Katjuscha) auf die Plätze.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung