Degenkolb knapp geschlagen

SID
Dienstag, 16.06.2015 | 18:42 Uhr
John Degenkolb musste sich auf der vierten Etappe der Tour de Suisse knapp geschlagen geben
© getty
Advertisement
Champions Hockey League
Trinec -
Jyväskylä
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Ventspils
Basketball Champions League
Murcia -
Oldenburg
NBA
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls

John Degenkolb (Gera) hat auf der vierten Etappe der Tour de Suisse den Tagessieg knapp verpasst. Der Sanremo- und Roubaix-Sieger vom deutschen Team Giant-Alpecin lag am Dienstag nach 193,2 km von Flims nach Schwarzenbach lange in aussichtsreicher Position, musste sich letztlich aber mit Rang vier zufrieden geben. Den Sieg sicherte sich der Australier Michael Matthews (Orica-GreenEdge).

Die Führung in der Gesamtwertung verteidigte Degenkolbs niederländischer Teamkollege Tom Dumoulin, der aber nur noch eine Sekunde Vorsprung auf den Slowaken Peter Sagan (Tinkoff-Saxo) hat. Am Mittwoch steht bei der Schweiz-Rundfahrt die erste Bergankunft auf dem Programm. Die Königsetappe führt über 237,3 Kilometern von Unterterzen auf den Rettenbachferner in Sölden.

Nicht mehr am Start war am Dienstag der ehemalige Straßenrad-Weltmeister Philippe Gilbert. Der Belgier musste das Rennen mit Kniebeschwerden aufgegeben und wird nach Angaben seines Teams BMC Racing auch nicht an der Tour de France teilnehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung