Gretsch im Aufgebot von AG2R

SID
Donnerstag, 18.06.2015 | 12:26 Uhr
Gretsch darf sich über die Teilnahme an der Tour de France freuen
© getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 1
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 2
Liga ACB
Saskia Baskonia -
Real Madrid (Spiel 4)
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Viertelfinale
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Patrick Gretsch aus Erfurt ist von seinem französischen Team AG2R La Mondiale für die 102. Tour de France (4. bis 26. Juli) nominiert worden. Der 28 Jahre alte Zeitfahr-Spezialist bestreitet damit seine zweite Frankreich-Rundfahrt nach seinem Debüt für Argos-Shimano im Jahr 2012

"Patrick ist ein echter Rouleur, war Vierter im Zeitfahren des Giro", sagte AG2R-Generalmanager Vincent Lavenu: "Er ist ein Gewinn für das Team-Zeitfahren und wird helfen, unsere Kapitäne auf den Flachetappen zu beschützen."

Neben Gretsch gab AG2R sechs weitere Fahrer des neunköpfigen Tour-Aufgebots bekannt, darunter den Vorjahressechsten Romain Bardet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung