Radsport

Schleck sagt Tour-Teilnahme ab

SID
Bitter für dem Luxemburger: Wegen chronischer Schmerzen kann er nicht bei der Tour teilnehmen
© getty

Der luxemburgische Radprofi Fränk Schleck wird verletzungsbedingt nicht an der 102. Tour de France (4. bis 26. Juli) teilnehmen.

Der 35-Jährige vom Team Trek leidet an chronischen Schmerzen im rechten Knie, die von einem Sturz beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich im April herrühren.

"Das ist eine große Enttäuschung für mich, auch wenn es schon eine Weile in der Luft lag", sagte Schleck, Tour-Dritter von 2011.

Sein neunköpfiges Aufgebot für die Frankreich-Rundfahrt gibt das Team am Dienstag bekannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung