Kalifornien-Tour

Sagan nach Zeitfahrsieg in Führung

SID
Samstag, 16.05.2015 | 09:54 Uhr
Peter Sagan fuhr letztes Jahr für das Cannondale Pro Cycling Team
© getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der slowakische Radprofi Peter Sagan hat bei der Kalifornien-Tour durch seinen Erfolg im Zeitfahren vor den beiden letzten Etappen die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der Tinkoff-Saxo-Fahrer distanzierte auf der 10,6 km langen Strecke in 12:31 Minuten den zweitplatzierten Niederländer Jos Van Emden (LottoNL-Jumbo) um 15 Sekunden und feierte damit auf dem sechsten Teilabschnitt der Tour seinen zweiten Tagessieg.

Der mit 18 Sekunden Vorsprung auf Sagan als Gesamtspitzenreiter ins Zeitfahren gestartete Lette Toms Skujins (Hincapie Racing) verlor 46 Sekunden und fiel auf den zweiten Rang zurück.

Der britisiche Sprintstar Mark Cavendish (Etixx-Quickstep) war nach seinen drei vorangegangenen Etappenerfolgen 45 Sekunden langsamer als Sagan und konnte auf Rang 31 erwartungsgemäß nicht in die Tagesentscheidung eingreifen.

Bester Deutscher auf Rang 18

Bester der insgesamt drei Deutschen im Starterfeld war im Zeitfahren, das wegen Schnees in den Bergen vom Big Bear Lake nach Santa Clarita im Norden von Los Angeles verlegt worden war, der Bonner Sky-Fahrer Christian Knees auf Platz 18 mit 36 Sekunden Rückstand auf Sagan.

Der Düsseldorfer Ruben Zepuntke (Cannondale-Garmin) belegte weitere vier Sekunden zurück den 25. Rang. In der Gesamtwertung rangiert Knees 1:35 Minuten hinter Sagan auf Platz 23.

Die siebte und vorletzte Etappe führt das Peloton über 128,7 km von Ontario nach Mount Baldy.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung