Degenkolb nach Etappensieg in "Gelb"

SID
Donnerstag, 14.05.2015 | 16:38 Uhr
John Degenkolb setzte sich ungefährdet im Massensprint durch
© getty
Advertisement
AEGON International Women Single
Live
WTA Eastbourne: Tag 2
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 3
IndyCar Series
Iowa Corn 300

John Degenkolb hat bei der Bayern-Rundfahrt die zweite Etappe gewonnen und damit die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der 26-Jährige vom Team Giant-Alpecin setzte sich nach 179,5 km im Massensprint ungefährdet vor dem Franzosen Nacer Bouhanni (Cofidis) und Enrique Sanz aus Spanien (Movistar) durch.

"Das war ein großartiger Tag. Es ist toll, die gesteckten Ziele zu erreichen. Wir werden das Gelbe Trikot verteidigen", sagte Degenkolb, der vom Zuschauerzuspruch an der Strecke begeistert war: "Vor den Fans in meinem Heimatland zu gewinnen, ist sehr speziell." Degenkolb, für den mit der Bayern-Rundfahrt die Vorbereitung auf die Tour de France (4. bis 26. Juli) beginnt, feierte seinen ersten Sieg seit dem Triumph beim Klassiker Paris-Roubaix im April.

Das dritte Teilstück führt das Peloton am Freitag über 205,9 km von Selb nach Ebern. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Nürnberg.

Alles zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung