Erste Niederlage seit 2013

Überflieger Lavillenie verliert wieder

SID
Sonntag, 26.04.2015 | 13:19 Uhr
Die letzte Niederlage kassierte Renaud Lavillenie gegen den Deutschen Raphael Holzdeppe bei der WM 2013
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Stabhochsprung-Olympiasieger und Weltrekordler Renaud Lavillenie (28) hat erstmals seit seiner WM-Pleite 2013 gegen Raphael Holzdeppe (25, Zweibrücken) wieder eine Niederlage einstecken müssen.

Der Franzose kam bei den Drake Relays in Des Moines im US-Bundesstaat Iowa nicht über 5,62 Meter hinaus und wurde überraschend nur Dritter. Der Kanadier Shawn Barber gewann mit übersprungenen 5,82 m vor dem höhengleichen Sam Kendricks (USA). Der Leverkusener Karsten Dilla scheiterte an seiner Anfangshöhe (5,22 m).

Lavillenie hatte seit dem 12. August 2013 keinen Wettkampf mehr verloren. Damals schnappte Holzdeppe in Moskau "Air France" WM-Gold weg. Nach drei EM-Triumphen nacheinander und dem Olympiasieg in London 2012 will sich Lavillenie in diesem Jahr in Peking (22. bis 30. August) erstmals zum Weltmeister krönen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung