Martin nicht zu stoppen

SID
Freitag, 20.02.2015 | 18:48 Uhr
Tony Martin hat das Einzelzeitfahren der Algarve-Rundfahrt gewonnen
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Tony Martin (Etixx-Quick Step) hat zum dritten Mal das Einzelzeitfahren bei der Algarve-Rundfahrt gewonnen. Der 29-Jährige aus Cottbus fuhr am Freitag über 19,0 km von Vila do Bispo nach Sagres die schnellste Zeit und setzte sich hauchdünn vor dem Italiener Adriano Malori (Movistar) durch.

Martin, der bereits 2011 und 2013 das Zeitfahren an der Algarve gewonnen hatte, feierte seinen ersten Sieg in dieser Saison.

"Die Strecke heute war ähnlich wie im letzten Jahr, aber länger und mit einem harten Finale", sagte Martin: "Hier an der Algarve kann ich jedes Jahr viel Selbstvertrauen sammeln. Durch den Sieg heute bin ich super motiviert."

Rang drei auf dem dritten Teilstück belegte der Brite Geraint Thomas (Sky/drei Sekunden zurück), der damit seine Führung in der Gesamtwertung ausbaute. Bester Deutscher im Klassement ist Martin, der sich durch seinen Sieg vom achten auf den zweiten Platz verbesserte.

Die vierte Etappe führt am Samstag über 218,3 km von Tavira nach Alto do Malhão.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung