Kittel abgehängt, Kristoff siegt

SID
Montag, 09.02.2015 | 15:09 Uhr
Marcel Kittel hatte dieses Mal keine Chance auf den Etappensieg
© getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Auch auf der zweiten Etappe der Katar-Radrundfahrt ist Top-Sprinter Marcel Kittel aus Arnstadt leer ausgegangen. Schon vor der Zielgeraden hatte er die Spitzengruppe aus den Augen verloren.

Der 26-jährige Thüringer kam nach 194 km zwischen Al Wakra und Al Khor Corniche abgeschlagen mit dem Hauptfeld ins Ziel, nachdem er zuvor bei einer Windkante den Anschluss zur Spitze verloren hatte. Tagessieger wurde der Norweger Alexander Kristoff (Katjuscha), der auch die Gesamtführung übernahm.

Kittels Rückstand betrug im Ziel 9:18 Minuten. Nach einem Einzelzeitfahren am Dienstag über 10,9 km rund um Lusail bleiben dem Kapitän des deutschen Teams Giant-Alpecin bis Freitag noch drei weitere Gelegenheiten für einen Etappenerfolg.

Bester Deutscher war am Montag der Zschopauer Marcus Burghardt (BMC) auf Rang acht. In der Gesamtwertung ist Burghardt derzeit Sechster.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung