Sonntag, 22.02.2015

Degenkolb Zweiter auf Schlussetappe

Froome gewinnt Andalusien-Rundfahrt

Der frühere Tour-de-France-Sieger Christopher Froome (Großbritannien/Sky) hat sich zum Abschluss der Andalusien-Rundfahrt den Gesamtsieg nicht mehr nehmen lassen. Im Duell der Favoriten für die diesjährige Tour hielt Froome den Spanier Alberto Contador (Tinkoff-Saxo) mit zwei Sekunden Vorsprung auf Distanz.

Christopher Froome siegte bei der Andalusien-Rundfahrt
© getty
Christopher Froome siegte bei der Andalusien-Rundfahrt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Auf dem letzten Abschnitt zwischen Montilla und Alhaurin de la Torre musste sich John Degenkolb aus Gera (Giant-Alpecin) nach 169,8 km nur dem Spanier Juan José Lobato geschlagen geben.

Froome hatte den entscheidenden Boden am Samstag auf der steilen Bergankunft in Alto de Allanadas gut gemacht, als Contador eine Attacke des Briten nicht parieren konnte.

Am Sonntag zog Degenkolb gegen den Movistar-Profi Lobato im Sprint den Kürzeren, bestätigte aber seine ansprechende Frühform. Froome und Contador kamen zeitgleich mit dem Thüringer ins Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren
Richie Porte tritt in große australische Fußstapfen

Porte gewinnt als dritter Australier die Tour de Romandie

Astana musste sich von Kapitän Michele Scarponi verabschieden

Astana nur mit acht Fahrern zum Giro

Emanuel Buchmann sicherte sich mit 30 Sekunden Rückstand Platz Drei

Buchmann stark am Berg - Yates in Gelb


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.