Radsport

Arndt wird Elfter bei Guardini-Sieg

SID
Dienstag, 17.02.2015 | 13:08 Uhr
Niklas Arndt gewann bei der Criterium du Dauphine 2014 eine Etappe
© getty

Sprinter Nikias Arndt ist auf der ersten Etappe der Oman-Rundfahrt an einer Top-10-Platzierung vorbeigefahren. Der Radprofi vom Team Giant-Alpecin belegte beim Tagessieg des Italieners Andrea Guardini (Astana) Rang elf.

Nach 161 km zwischen Bayt Al Naman Castle und Al Wutayyah kam Klassement-Anwärter Dominik Nerz (Wangen/Bora-Argon 18) zeitgleich mit Tour-de-France-Gewinner Vincenzo Nibali (Italien/Astana) im Hauptfeld ins Ziel.

Das zweite Teilstück führt am Mittwoch über 195,5 km von Al Hazm Castle nach Al Bustan. Die Rundfahrt durch das Sultanat endet am Sonntag in der Hauptstadt Maskat.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung