Sonntag, 25.01.2015

Australier setzt sich in seiner Heimat durch

Dennis gewinnt Tour Down Under

Der australische Radprofi Rohan Dennis vom Team BMC hat erstmals die Tour Down Under gewonnen. Der 24 Jahre alte ehemalige Bahn-Weltmeister setzte sich nach sechs Etappen im australischen Süden und insgesamt 19:15:18 Stunden vor seinen Landsleuten Richie Porte (Sky/+2 Sekunden) und Cadel Evans (BMC/+20) durch. Deutsche Fahrer hatten mit dem Ausgang der Tour nichts zu tun.

Rohan Dennis ging bei der Tour Down Under als Sieger hervor
© getty
Rohan Dennis ging bei der Tour Down Under als Sieger hervor

Die Schlussetappe über 90 km durch Adelaide gewann der Niederländer Wouter Wippert (Drapac) vor dem früheren Gerolsteiner-Profi Heinrich Haussler (Australien/IAM). Als bester Deutscher landete Rüdiger Selig (Katjuscha) aus Zwenkau auf Platz neun. Top-Sprinter Marcel Kittel (Arnstadt/Giant-Alpecin) kam mit 4:11 Minuten Rückstand auf Platz 101.

Dennis ist der zehnte australische Sieger der seit 1999 ausgetragenen Tour Down Under. 2008 und 2010 gewann André Greipel (Rostock) das erste World Tour Rennen der Saison.

Das könnte Sie auch interessieren
Straßen-Weltmeister Greg van Avermaet

Van Avermaet gewinnt Eintagesrennen in Harelbeke

Alejandro Valverde führt das Feld der Katalonien-Rundfahrt an

Katalonien-Rundfahrt: Valverde übernimmt Gesamtführung

Andre Greipel nur auf einem enttäuschenden 92. Rang

Katalonien-Rundfahrt: Bouhanni siegt, Greipel weit zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.