Samstag, 31.01.2015

Wenige Meter fehlen zur Bestmarke

Bobridge verpasst Stundenweltrekord

Der australische Radprofi Jack Bobridge hat den Stundenweltrekord des Österreichers Matthias Brändle verpasst. Nur wenige Meter fehlten ihm zum Schluss.

Jack Bobridge konnte seine Erwartungen nicht erfüllen
© getty
Jack Bobridge konnte seine Erwartungen nicht erfüllen

Bobridge fuhr im Velodrom von Melbourne 51,3 km, Brändle war im vergangenen Jahr auf 51,852 km gekommen und hatte damit Oldie Jens Voigt (51,115) die Bestmarke abgenommen.

Für das Jahr 2015 hat bereits der britische Zeitfahr-Olympiasieger und -Weltmeister Bradley Wiggins einen Rekordversuch angekündigt. Auch der deutsche Zeitfahr-Spezialist Tony Martin und der Schweizer Fabian Cancellara beschäftigen sich mit diesem Thema.

Alle Radsport-News im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Kristina Vogel ist amtierende Olympiasiegerin und Weltmeisterin

Dreimal Gold: Vogel besteht ersten Härtetest

Im Radsport kommt es immer noch häufig zu Dopingfällen

Epo-Doping bei deutschem Radsportler

Der Radsport trauert um Dmitri Grabowski

Früherer U23-Weltmeister stirbt mit 31


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.