Donnerstag, 18.12.2014

Probe von Italiener erneut aufgefallen

Santambrogio: Positiver Dopingtest

Der italienische Radprofi Mauro Santambrogio ist erneut mit einem positiven Dopingtest aufgefallen. Bei dem 30-Jährigen, der nach gerade erst beendeter Sperre in der kommenden Saison für das drittklassige Team Amore Vita fahren soll, wurde in einer Probe vom 22. Oktober ein von der Norm abweichender Testosteronwert gemessen.

Mauro Santambrogio wurde erneut positiv getestet
© getty
Mauro Santambrogio wurde erneut positiv getestet
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Santambrogio hat die Möglichkeit, die Öffnung der B-Probe zu beantragen. Der Weltverband UCI sperrte den Fahrer bis zur endgültigen Klärung des Sachverhalts.

Santambrogio war am Tag des Giro-Auftakts 2013 positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet und anschließend für 18 Monate gesperrt worden. Santambrogio drohte in der Folge per Twitter mit seinem Selbstmord. Freunde sprachen ihm umgehend ihre Solidarität aus und bewegten ihn damit offenbar zum Umdenken.

Das könnte Sie auch interessieren
Richie Porte tritt in große australische Fußstapfen

Porte gewinnt als dritter Australier die Tour de Romandie

Astana musste sich von Kapitän Michele Scarponi verabschieden

Astana nur mit acht Fahrern zum Giro

Emanuel Buchmann sicherte sich mit 30 Sekunden Rückstand Platz Drei

Buchmann stark am Berg - Yates in Gelb


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.