Bahnrad-Weltcup in Mexiko

Liss gewinnt Omnium-Wettbewerb

SID
Montag, 10.11.2014 | 10:19 Uhr
Zum Abschluss des Welt-Cup-Auftakts gewinnt Lucas Liss den Omnium-Wettbewerb
© getty
Advertisement
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Bahnradfahrer Lucas Liss aus Unna hat zum Abschluss des Weltcup-Auftakts in Guadalajara/Mexiko den Omnium-Wettbewerb gewonnen. Der 22-Jährige setzte sich vor dem Australier Glenn O'Shea durch.

Insgesamt erkämpfte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) zwei Siege, zwei zweite Plätze im Teamsprint und Rang drei in der 4000-m-Mannschaftsverfolgung der Männer.

Vor Liss' Erfolg hatte Joachim Eilers (Köln) das Keirin-Rennen gewonnen.

"Das ist ein gutes Ergebnis, wenn man bedenkt, wie gehandicapt das Team war," sagte Sportdirektor Patrick Moster. Wegen einer Lebensmittelvergiftung waren Teamsprint-Olympiasiegerin Kristina Vogel (Erfurt) und Ex-Sprintweltmeister Stefan Bötticher (Leinefelde) ausgefallen.

Resultate wichtig für Olympia-Qualifikation

Für den EM-Dritten Robert Förstemann aus Greiz reichte es im Einzelsprint nur zu Rang fünf.

Die Resultate aus der Weltcup-Saison, zu der neben Guadalajara auch die Wettkämpfe in London (5. bis 7. Dezember) und Cali/Kolumbien (17./18. Januar 2015) gehören, fließen in die Qualifikation für Olympia 2016 in Rio ein.

Dieser Zyklus hatte mit der EM im Oktober im französischen Übersee-Département Guadeloupe begonnen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung