Radsport

Tiernan-Locke zwei Jahre gesperrt

SID
Jonathan Tiernan-Locke wurden Unregelmäßigkeiten in seinem biologischen Pass zum Verhängnis
© getty

Sky-Radprofi Jonathan Tiernan-Locke ist vom Weltverband UCI wegen Unregelmäßigkeiten in seinem biologischen Pass für zwei Jahre gesperrt worden.

Nach einer Analyse wiesen die Blutwerte des Briten im September 2012 ungewöhnliche Variationen auf, was auf einen Dopingverstoß hindeutet. Die Sanktion veröffentlichte die UCI zunächst in einem Dokument auf der Homepage, das alle Dopingsperren auflistet. Später folgte eine kurze Pressemitteilung.

Tiernan-Locke fuhr zur betreffenden Zeit für das drittklassige britische Team Endura. Erst zur Saison 2013 war der 29-Jährige zur Equipe der Tour-de-France-Sieger Christopher Froome und Bradley Wiggins gewechselt. Nach dem Bekanntwerden der Sperre löste Sky am Donnerstag umgehend den Vertrag mit Tiernan-Locke auf.

Der Brite darf bis zum 31. Dezember 2015 keine Rennen bestreiten, sein Gesamtsieg bei der Großbritannien-Rundfahrt 2012 wurde ihm aberkannt. Auch aus der Ergebnisliste der Straßen-Weltmeisterschaft im gleichen Jahr, die er als 19. beendete, wurde Tiernan-Locke entfernt.

Tour de France 2014: Die Gesamtwertung

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung