Radsport

Zanardi triumphiert

SID
Ex-Formel 1 Fahrer Alessandro Zanardi gewinnt den Handbike-Gesamtweltcup
© getty

Der frühere Formel-1-Pilot und zweifache Paralympics-Sieger Alessandro Zanardi aus Italien ist Gesamtsieger im Handbike-Weltcup. Zanardi (47), der bei einem schweren Rennunfall 2001 beide Beine verloren hatte, gewann bei der letzten Station im spanischen Segovia das Straßenrennen und wurde Dritter im Einzelzeitfahren.

"Es war ein gutes Wochenende, und ich freue mich sehr darüber, den Weltcup gewonnen zu haben", sagte Zanardi: "Im Straßenrennen habe ich mich selbst überrascht. Der nächste Schritt wird nun die Weltmeisterschaft sein." Die WM wird vom 28. August bis 1. September in Greenville/USA ausgetragen. Zanardi tritt im Straßenrennen und im Einzelzeitfahren als Titelverteidiger an.

Seit diesem Jahr ist der Italiener auch wieder regelmäßig im Rennwagen unterwegs. Zanardi fährt mit einem umgebauten BMW in der Blancpain-GT-Sprint-Serie.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung