Quintana vor Gesamtsieg

SID
Freitag, 30.05.2014 | 17:35 Uhr
Nairo Quintana steht kurz vor dem Gesamtsieg
© getty
Advertisement
NHL
Capitals @ Islanders
NBA
Celtics @ Bulls
Champions Hockey League
Brünn -
Jyväskylä
Champions Hockey League
Zürich -
Liberec
Basketball Champions League
Oostende -
Bonn
NBA
76ers @ Timberwolves
World Championship Boxing
Jeff Horn vs Gary Corcoran
Basketball Champions League
Yenisey -
Oldenburg
Basketball Champions League
PAOK -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Rosa Radom
NBA
Thunder @ Pacers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 1
European Challenge Cup
Pau -
Agen
NBA
Lakers @ Cavaliers
NHL
Penguins @ Golden Knights
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 2
European Rugby Champions Cup
Ulster -
Harlequins
NBA
Spurs @ Rockets
BSL
Besiktas -
Galatasaray
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 3 -
Session 2
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
World Championship Boxing
Billy Joe Saunders vs David Lemieux
ACB
Barcelona -
Gran Canaria
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
European Rugby Champions Cup
Wasps -
La Rochelle
European Challenge Cup
Cardiff -
Sale
ACB
Obradoiro -
Real Madrid
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
NHL
Kings @ Flyers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
NBA
Cavaliers @ Bucks
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
NBA
Lakers @ Rockets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
NBA
Lakers @ Warriors
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 1
NHL
Jets @ Islanders
ACB
Montakit Fuenlabrada -
Iberostar Tenerife
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
Premiership
Leicester -
Saracens

Nairo Quintana steht beim 97. Giro d'Italia kurz vor dem Gesamtsieg. Der 24-Jährige vom Team Movistar gewann am Freitag das 26,85 km lange Bergzeitfahren von Bassano del Grappa nach Cima Grappa und stellte seine Rivalen im Kampf um das Rosa Trikot dabei teils deutlich in den Schatten.

Einzig der zweitplatzierte italienische Shootingstar Fabio Aru (Astana) erreichte annähernd Quintanas Zeit.

"Das Bergzeitfahren ist meine Spezialität, ich durfte diese Etappe nicht aus der Hand geben. Meine Familie ist aus Kolumbien angereist. Ich bin froh, ihr diesen Sieg geschenkt zu haben", sagte Quintana. Der 23-jährige Aru wies im Ziel einen Rückstand von 17 Sekunden auf Quintana auf und verbesserte sich im Klassement auf den dritten Platz. Als bester Deutscher landete der Erfurter Patrick Gretsch (AG2R) auf dem 60. Platz.

Angeführt wird das Klassement vom Tour-Zweiten Quintana, dessen Vorsprung auf Landsmann Rigoberto Urán (QuickStep) nach seinem zweiten Etappensieg 3:07 Minuten beträgt. Quintana muss den Vorsprung nur noch über die letzte schwere Etappe am Samstag retten. Über 167 km geht es von Maniago zur äußerst anspruchsvollen Bergankunft nach Monte Zoncolan. Wohl nur ein Sturz oder eine plötzliche Krankheit können den Bergfloh aus den Anden vom Erfolg abhalten. "Ich habe die Dinge unter Kontrolle und fühle mich gut. Ich werde versuchen, die Etappe zu gewinnen", sagte Quintana.

Tradition sichert Erfolg

Am Freitag ging Quintana die ersten rund acht flachen Kilometer flott an und drehte in der Steigung auf, bereits bei der zweiten Zeitmessung hatte er Urán 36 Sekunden abgenommen. Auf dem Gipfel fuhr zunächst Aru Bestzeit, musste den Tageserfolg letztlich aber dem Mann in Rosa überlassen.

Die erste große Landesrundfahrt der Saison endet am Sonntag mit einer Flachetappe in Triest. Dort wird traditionell von Attacken auf die Gesamtführung abgesehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung