Montag, 17.02.2014

Strecke mit zu wenig Anspruch

Froome verzichtet auf Mailand-Sanremo

Tour-de-France-Sieger Christopher Froome wird auf die Teilnahme am Radsport-Klassiker Mailand-Sanremo am 23. März verzichten. Der Streckenverlauf ist dem Briten vom Team Sky nicht anspruchsvoll genug, um Siegchancen für sich zu sehen.

Christopher Froome fährt seit 2010 für das Team von Sky
© getty
Christopher Froome fährt seit 2010 für das Team von Sky
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich dachte, ich würde mein Glück versuchen, weil die Organisatoren entschieden hatten, das Rennen mit einem zusätzlichen Anstieg zum Finale schwieriger zu gestalten", sagte der 28-Jährige am Rande der Oman-Rundfahrt: "Nun haben sie sich für den traditionellen, einfacheren Kurs entschieden. Somit ergibt eine Teilnahme für mich keinen Sinn."

2013 gewann der Kölner Gerald Ciolek das Eintagesrennen über mehr als 290 km.

Das könnte Sie auch interessieren
Elia Viviani sicherte sich den Etappensieg

Romandie: Schwarzmann Dritter bei Viviani-Sieg

Sportprominenz votiert für Radsportlegende Gustav-Adolf Schur

Schur verpasst Aufnahme in die Hall of Fame

Stefan Küng hat die verkürzte Etappe für sich entscheiden können

Tour de Romandie: Küng gewinnt verkürzte Etappe


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.