Sonntag, 16.02.2014

Mittelmeer-Rundfahrt: Peraud gewinnt letzte Etappe

Cummings Gesamtsieger

Der Brite Stephen Cummings hat die 41. Mittelmeer-Rundfahrt gewonnen. Der Radprofi vom Team BMC kam auf der letzten Etappe von Bandol nach Toulon als Vierter hinter Jean-Christophe Peraud (Frankreich), Eduardo Sepulveda (Argentinien) und dem Österreicher Stefan Denifl ins Ziel.

Stephen Cummings genügte bei der letzten Etappe ein vierter Platz zum Gesamtsieg
© getty
Stephen Cummings genügte bei der letzten Etappe ein vierter Platz zum Gesamtsieg

John Degenkolb, der die ersten drei Etappen gewonnen hatte, schaffte es auf dem Teilstück mit Bergankunft nicht unter die besten 20. Der 25-Jährige aus Gera hatte die Führung im Gesamtklassement am Samstag nach dem Einzelzeitfahren abgegeben und schon vor der letzten Etappe mit einem Rückstand von 1:28 Minuten keine Chance mehr auf den Sieg bei der Kurz-Rundfahrt gehabt.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Sicherheitsvorkehrungen bei der Flandern-Rundfahrt wurden erhöht

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Flandern-Rundfahrt

Ines Geipel fortder Transparenz bei der Dopingaufbereitung

DOH: Geipel fordert konsequente Dopingaufarbeitung im Westen

John Degenkolb wurde wegen einer Unaufmerksamkeit nur Fünfter

Degenkolb auf Platz fünf bei Gent-Wevelgem - van Avermaet gewinnt


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.