Ex-Teamkollege von Armstrongs

Savoldelli bestreitet Dopingpraktiken

SID
Freitag, 21.02.2014 | 14:31 Uhr
Paolo Savoldelli ist sich keiner Schuld bewusst
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Die Befragung des früheren Giro-Siegers Paolo Savoldelli zur Doping-Praxis in seinem früheren Discovery-Channel-Team durch die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft des italienischen Olympischen Komitees ist ohne greifbare Ergebnisse verlaufen.

"Ich habe niemals Doping in meinem früheren Discovery-Channel-Team gesehen", soll der 40-Jährige nach Angaben der "Gazzetta dello Sport" bei seiner Anhörung im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen US-Dopingsünder Lance Armstrong in Rom betont haben.

Savoldelli äußerte sich auch zur seinerzeitigen Zusammenarbeit mit dem von der US-Anti-Doping-Agentur (USADA) lebenslänglich gesperrten Skandalarzt Michele Ferrari. "Ferrari ist der bester Medizinarzt, den ich kenne. Ich würde für ihn jedoch nicht die Hand ins Feuer legen", zitierte die "Gazzetta dello Sport" den Ex-Profi.

Während seines Engagements bei Discovery Channel (bis 2007) sollen Savoldelli, der die Italien-Rundfahrt 2002 und 2005 gewann, und Armstrong verbotene Substanzen eingenommen haben. In den nächsten Tagen muss die Anti-Doping-Staatsanwaltschaft entscheiden, ob die Ermittlungen gegen Savoldelli eingestellt oder weitergeführt werden sollen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung