Mittwoch, 26.02.2014

Bahnrad-WM in Cali:

Siebter in der Qualifikation

Der deutsche Bahnvierer hat bei der WM in Cali/Kolumbien in der Qualifikation der Mannschaftsverfolgung das Minimalziel erreicht und den siebten Platz belegt.

Der deutsche Bahnradvierer hat mit dem siebten Platz das Minimalziel erreicht
© getty
Der deutsche Bahnradvierer hat mit dem siebten Platz das Minimalziel erreicht

Das Team des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) um Theo Reinhardt (Berlin), Maximilian Beyer (Nordhausen), Nils Schomber (Neuss) und Kersten Thiele (Göttingen) fuhr über 4000 m eine Zeit von 4:04,230 Minuten. Das Finale bestreiten Dänemark (4:00,176) und Australien (4:01,516).

Der BDR hatte sich angesichts der lange andauernden Flaute in den Ausdauerwettbewerben ohnehin bescheidene Ziele gesetzt. Auch wenn beim Weltcup in Mexiko erstmals eine Zeit unter vier Minuten gelang - diese war jedoch höhenunterstützt.

Bundestrainer Sven Meyer hatte vor der WM bereits weiter in Richtung Olympia in Rio de Janeiro geblickt: "Für uns ist wichtig, wieder einen Schritt nach vorn zu machen. Wir wollen 2016 fit sein, das ist unser großes Ziel."

Das könnte Sie auch interessieren
Straßen-Weltmeister Greg van Avermaet

Van Avermaet gewinnt Eintagesrennen in Harelbeke

Alejandro Valverde führt das Feld der Katalonien-Rundfahrt an

Katalonien-Rundfahrt: Valverde übernimmt Gesamtführung

Andre Greipel nur auf einem enttäuschenden 92. Rang

Katalonien-Rundfahrt: Bouhanni siegt, Greipel weit zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.