Samstag, 11.01.2014

13 bergige Etappen

Vuelta 2014 wird zur Kletterpartie

Die diesjährige Ausgabe der Spanien-Rundfahrt (23. August bis 14. September) wird für die Radprofis erneut zur Kletterpartie. Die Schlussetappe endet nicht wie gewohnt in Madrid.

Chris Horner gewann die Vuelta im Vorjahr
© getty
Chris Horner gewann die Vuelta im Vorjahr
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bei der letzten großen Landesrundfahrt der Saison stehen 13 bergige oder hügelige Teilstücke auf dem Plan. Zudem haben die Veranstalter fünf Flachetappen und zwei Einzelzeitfahren in den insgesamt 3181,5 km langen Kurs eingebaut. Zum Auftakt gibt es ein Mannschaftszeitfahren in andalusischen Jerez de la Frontera.

Das dreiwöchige Etappenrennen endet im Pilgerort Santiago de Compostela und nicht wie gewohnt in der Hauptstadt Madrid. Im Vorjahr hatte der Amerikaner Chris Horner die Vuelta gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Elia Viviani sicherte sich den Etappensieg

Romandie: Schwarzmann Dritter bei Viviani-Sieg

Sportprominenz votiert für Radsportlegende Gustav-Adolf Schur

Schur verpasst Aufnahme in die Hall of Fame

Stefan Küng hat die verkürzte Etappe für sich entscheiden können

Tour de Romandie: Küng gewinnt verkürzte Etappe


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.