Samstag, 18.01.2014

Teamsprinter holen Silber und Bronze zum Auftakt

Bahnrad-Fahrer holen zwei Medaillen

Die deutschen Bahnradfahrer sind mit zwei Podestplätzen in den Weltcup in Guadalajara/Mexiko gestartet. Im Teamsprint der Männer gewann das umformierte deutsche Trio Silber hinter den Niederlanden.

Im Teamsprint mussten sich die Deutschen nur den Niederlanden geschlagen geben
© getty
Im Teamsprint mussten sich die Deutschen nur den Niederlanden geschlagen geben

In der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung erreichte das Quartett des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) den dritten Rang.

Erik Balzer, Max Niederlag und Joachim Eilers kamen auf eine Zeit von 43,465 Sekunden. "Es ist eine tolle Zeit. Balzer ist auf seiner Position sogar persönliche Bestzeit gefahren", sagte Bundestrainer Frank Ziegler, der in Mexiko Detlef Uibel vertritt.

Henning Bommel, Theo Reinhard, Maximilian Beyer und Nils Schomber holten im kleinen Finale Spanien ein und gewannen Bronze. Im Teamsprint der Frauen kam Olympiasiegerin und Weltmeisterin Miriam Welte an der Seite von Gudrun Stock auf Platz neun. Im Punktefahren der Männer belegte der Berliner Theo Reinhardt Rang elf, in der Mannschaftsverfolgung der Frauen fuhr Deutschland auf Platz zehn.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.