Tiernan-Locke: Disziplinarmaßnahmen?

SID
Dienstag, 17.12.2013 | 13:57 Uhr
Bei der Tour de France in diesem Jahr war Tiernan-Locke nicht dabei
© getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Dem britischen Radprofi Jonathan Tiernan-Locke drohen wegen möglicher Dopingvergehen disziplinarische Maßnahmen durch den Weltverband. Wie die UCI am Dienstag nach der Analyse des biologischen Passes des Sky-Fahrers mitteilte, weisen die ungewöhnlichen Variationen der Blutwerte aus dem September 2012 auf Doping-Verstöße hin.

Die UCI forderte daher den britischen Verband auf, Sanktionen wie eine mögliche Sperre gegen Tiernan-Locke auszusprechen.

Im September 2012 fuhr Tiernan-Locke für das drittklassige britische Team Endura. Erst zur vergangenen Saison war der 28-Jährige zur Equipe der Tour-de-France-Sieger Christopher Froome und Bradley Wiggins gewechselt.

Zum Aufgebot für die Tour gehörte er allerdings nicht. Auf einen Start im Straßenrennen bei der Weltmeisterschaft in der Toskana verzichtete er kurzfristig. Wie sein Rennstall mitteilte, habe man versucht, den Fahrer vor öffentlicher Vorverurteilung zu schützen und seine Privatsphäre zu wahren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung