Radprofi muss sich wegen möglicher Dopingvergehen verantworten

Tiernan-Locke: Disziplinarmaßnahmen?

SID
Dienstag, 17.12.2013 | 13:57 Uhr
Bei der Tour de France in diesem Jahr war Tiernan-Locke nicht dabei
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
National Rugby League
Roosters -
Cowboys
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Dem britischen Radprofi Jonathan Tiernan-Locke drohen wegen möglicher Dopingvergehen disziplinarische Maßnahmen durch den Weltverband. Wie die UCI am Dienstag nach der Analyse des biologischen Passes des Sky-Fahrers mitteilte, weisen die ungewöhnlichen Variationen der Blutwerte aus dem September 2012 auf Doping-Verstöße hin.

Die UCI forderte daher den britischen Verband auf, Sanktionen wie eine mögliche Sperre gegen Tiernan-Locke auszusprechen.

Im September 2012 fuhr Tiernan-Locke für das drittklassige britische Team Endura. Erst zur vergangenen Saison war der 28-Jährige zur Equipe der Tour-de-France-Sieger Christopher Froome und Bradley Wiggins gewechselt.

Zum Aufgebot für die Tour gehörte er allerdings nicht. Auf einen Start im Straßenrennen bei der Weltmeisterschaft in der Toskana verzichtete er kurzfristig. Wie sein Rennstall mitteilte, habe man versucht, den Fahrer vor öffentlicher Vorverurteilung zu schützen und seine Privatsphäre zu wahren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung