Nach Diagnose im Jahr 2009

Froome frei von Parasiten

SID
Freitag, 13.12.2013 | 14:56 Uhr
Christopher Froome ist endlich wieder gesund
© getty
Advertisement
World Championship Boxing
Live
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Tour-de-France-Sieger Christopher Froome (Großbritannien) hat nach mehr als vierjähriger Erkrankung keine Parasiten mehr. 2009 war die üblicherweise durch kontaminiertes Wasser ausgelöste "Wurmkrankheit" beim Radprofi diagnostiziert worden.

"Endlich habe ich die Bilharziose hinter mir gelassen", sagte der 28-Jährige der Tageszeitung "The Independent". Bilharziose kommt vor allem in Afrika vor, Froome wurde in Kenia geboren. "Als ich zuletzt nach Kenia gereist bin, war der Test zum ersten Mal seit der Diagnose negativ. Das ist eine fantastische Nachricht, ich muss mir keine Gedanken mehr darüber machen", sagte Froome.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung