Russischer Milliardär kauft Team Saxo

SID
Montag, 02.12.2013 | 23:02 Uhr
Oleg Tinkow (l.) ist Inhaber der Tinkoff-Bank, die seit Juni 2012 Co-Sponsor des Team Saxo war
© getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Der russische Milliardär Oleg Tinkow hat dem früheren Toursieger Bjarne Riis das Team Saxo abgekauft. Der Rennstall um den zweimaligen Toursieger Alberto Contador, bei dem Riis weiterhin die sportlichen Geschicke lenken wird, heißt in der kommenden Saison Saxo-Tinkoff.

"Durch diese Einigung ist die langfristige Stabilität des Teams gesichert. Es hat nun die finanziellen Voraussetzungen, um eines der Top-Teams der World Tour zu werden", sagte Riis auf einer Pressekonferenz am Montag.

Der Bank- und Restaurantbesitzer Tinkow hatte seit 2012 über die Tinkoff-Bank als Co-Sponsor fungiert. Das Kreditinstitut ist nun für die nächsten drei Jahre als Hauptsponsor vorgesehen, die dänische Saxo-Dank wird Co-Sponsor.

Riis-Vergangenheit wird untersucht

Riis steht in seiner Heimat abermals im Mittelpunkt von Doping-Ermittlungen. Die Anti-Doping-Agentur Dänemarks untersucht die sportliche Vergangenheit des Tour-Siegers von 1996 sowie seine Beziehungen zu den Ex-Profis Tyler Hamilton, Jan Ullrich und Laurent Jalabert, die in Dopingskandale verwickelt sind.

Die geständigen Ex-Profis Michael Rasmussen und Tyler Hamilton sagten ebenfalls gegen den früheren CSC-Teamchef aus.

Noch im Oktober hatte Ex-Profi Riis, der 2007 ein Dopinggeständnis abgelegt hatte, die Ausweitung der bestehenden Zusammenarbeit mit der dänischen Investment-Bank Saxo auf das Jahr 2014 bekannt gegeben. Tinkow hatte von 2005 bis 2008 bereits einen eigenen Rennstall am Start, für den unter anderem Hamilton, Danilo Hondo und Jörg Jaksche fuhren.

Alle Radsport-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung