Nach Fall Lance Armstrong

UCI beschließt Neuanfang

SID
Dienstag, 29.10.2013 | 19:12 Uhr
Präsident Pat McQuid und die UCI wollen einen Neuanfang im Radsport erwirken
© getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
Live
WTA Seoul: Finale
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro

Der Radsport-Weltverband UCI um seinen neuen Präsidenten Brian Cookson hat erste Maßnahmen beschlossen, um den geplanten Neuanfang zu forcieren und wieder Vertrauen zu gewinnen.

So sollen alle Kontrollmechanismen des Anti-Doping-Kampfes genau überprüft werden, um ihre Wirksamkeit sicherzustellen. Zudem soll der Dialog mit der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA intensiviert werden, gerade im Zusammenhang mit der möglichen UCI-Verwicklung in den Dopingfall Lance Armstrong.

Desweiteren wurde bekannt, dass Cookson als neuer Präsident auf ein Viertel des bisher üblichen Gehalts verzichtet, das Salär wurde um 110.000 Schweizer Franken auf 340.000 Franken (rund 275.000 Euro) gekürzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung