Montag, 28.10.2013

Nach 15 Jahren

Bert Grabsch beendet Karriere

Bert Grabsch hat seine Karriere als Radprofi nach 15 Jahren beendet. Der frühere Zeitfahr-Weltmeister aus Wittenberg hatte sich zuletzt vergeblich um einen neuen Vertrag bemüht und zog nun die Konsequenzen.

Bert Grabsch hatte sich zuletzt vergeblich um einen neuen Vertrag bemüht
© getty
Bert Grabsch hatte sich zuletzt vergeblich um einen neuen Vertrag bemüht

Seit 2012 war der 38-Jährige an der Seite des aktuellen Zeitfahr-Weltmeisters Tony Martin für das Team Omega Pharma-Quick Step gefahren.

"Als klar war, dass es mit einem WorldTour-Team nichts werden würde, war ich schon frustriert und enttäuscht. Mein Urlaub zuletzt mit meiner Familie hat mir aber gut getan, dabei habe ich dann auch diesen Entschluss gefasst", sagte Grabsch "radsport-news.com". Grabsch fiel die Entscheidung schwer: "Ein Jahr hätte ich noch drangehängt. Ich bin mir sicher, dass ich sportlich hätte noch mithalten können."

Grabsch war 1999 Profi geworden, größter Erfolg war 2008 in Varese/Italien der Gewinn des WM-Titels im Kampf gegen die Uhr. Ein Jahr zuvor hatte er eine Etappe bei der Vuelta gewonnen, ebenfalls im Einzelzeitfahren. Tagessiege gelangen Grabsch auch bei der Dauphine Libere (2009) und der Österreich-Rundfahrt (2008, 2011).

Alles zum Thema Radsport

Das könnte Sie auch interessieren
Die Tour de France startet auf Noirmontier

Tour de France 2018 startet auf Noirmontier

Kristina Vogel gewann den Sprint in Los Angeles

Bahnrad: Vogel siegt auch im Sprint von Los Angeles

In Abu Dhabi war für die Deutschen zum Abschluss nichts zu holen

Abu Dhabi Tour: Deutsche Sprinter zum Abschluss bezwungen


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.