Eneco-Tour: Chavanel gewinnt Einzelzeitfahren

SID
Freitag, 16.08.2013 | 17:43 Uhr
Sylvain Chavanel hat bei der Eneco-Tour weiterhin Chancen auf den Gesamtsieg
© getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Sylvain Chavanel (Quick Step) hat das Einzelzeitfahren bei der Eneco-Tour gewonnen und die Chancen auf den Gesamtsieg beim Etappenrennen in Belgien und den Niederlanden gewahrt.

Auf dem fünften Teilstück im niederländischen Sittard-Geleen war der 34-Jährige über 13,2 km vier Sekunden schneller als der zweitplatzierte Tom Dumoulin (Niederlande/Argos).

In der Gesamtwertung liegt Chavanel nun als Zweiter vier Sekunden hinter Titelverteidiger Lars Boom (Niederlande/Belkin), der am Freitag mit 20 Sekunden Rückstand Zehnter wurde.

Für die letzten beiden Etappen kehrt die Eneco-Tour nach Belgien zurück. Am Samstag führt die sechste Etappe zunächst über 150 km von Riemst nach Aywaille. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Geraardsbergen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung