Radsport

Eneco-Tour: Demare neuer Spitzenreiter

SID
Dienstag, 13.08.2013 | 20:54 Uhr
Arnaud Demare hat bei der Eneco-Tour die Gesamtführung übernommen
© getty

Der französische Radprofi Arnaud Démare hat die zweite Etappe der Eneco-Tour in Belgien und den Niederlanden gewonnen und die Spitze des Gesamtklassements erobert.

Der 21-Jährige vom Team FDJeux setzte sich nach 176,9 welligen km von Ardooie nach Vorst im Zielsprint vor Straßen-Weltmeister Philippe Gilbert (BMC) aus Belgien durch. Dritter wurde der Amerikaner Tyler Farrar (Garmin).

Top-Sprinter André Greipel (Lotto), am Montag Zweiter der Auftaktetappe, war auch am Dienstag bester Deutscher, griff aber nicht in Sprint auf der leicht ansteigenden Zielgerade ein. Der Rostocker belegte mit fünf Sekunden Rückstand den zwölften Platz. In der Gesamtwertung führt Démare mit drei Sekunden Vorsprung auf Auftaktsieger Mark Renshaw (Australien/Belkin), Greipel ist Siebter (9 Sekunden zurück).

Marcus Burghardt (BMC) aus Zschopau konnte derweil wegen Fiebers nicht zur zweiten Etappe antreten. Das dritte Teilstück der einwöchigen Veranstaltung führt das Feld am Mittwoch in die Niederlande, die 187,3 km von Osterhout nach Schouwen-Duiveland sind überwiegend flach. Die Rundfahrt endet am kommenden Sonntag in Geraardsbergen/Belgien.

Die Radsport-Termine 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung