Baskenland-Rundfahrt, letzte Etappe

Tony Martin gewinnt Zeitfahren

SID
Sonntag, 07.04.2013 | 12:54 Uhr
Tony Martin gewann das abschließende Zeitfahren der Baskenland-Rundfahrt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Tony Martin hat das abschließende Zeitfahren der 53. Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der 27-Jährige vom Team Quick Step siegte vor Nairo Quintana (Kolumbien/Movistar).

Sturz zu Beginn, Sieg am Ende: Der zweimalige Weltmeister Tony Martin (Cottbus) hat nach seinem Missgeschick zum Auftakt der 53. Baskenland-Radrundfahrt das abschließende Zeitfahren gewonnen. Der 27-Jährige vom Team Omega Pharma-Quick Step war im spanischen Beasain in seiner Paradedisziplin über 24 km nicht zu schlagen und ließ Nairo Quintana (Kolumbien/Movistar) und dessen Teamkollegen Benat Intxausti (Spanien) hinter sich.

Quintana sicherte sich den Gesamtsieg vor den beiden Sky-Profis Richie Porte (Australien) und Sergio Henao (Kolumbien). Martin, der auf dem ersten Teilstück in einen Massensturz verwickelt gewesen war, belegte am Ende als bester Deutscher Rang 60 im Abschlussklassement. Gestartet war er mit dem Ziel, in die Top Fünf zu fahren.

"Nach meinem Sturz am Montag und den Schmerzen im Handgelenk war das nicht mehr möglich. Das war echt enttäuschend. Ich bin die ganze Woche mit Schmerzen gefahren und habe mich nur auf das Zeitfahren konzentriert. Über den Sieg bin ich sehr, sehr glücklich", sagte Martin, seine linke Hand sei "Tag für Tag" besser geworden. In der kommenden Woche wird sich Martin noch einmal Untersuchungen unterziehen.

Der Olympiazweite von London unterstrich mit dem Tageserfolg seine Ankündigung, 2013 jedes große Zeitfahren gewinnen zu wollen. Martin hatte bereits im Februar in Portugal (Algarve-Rundfahrt) sowie im März in Italien (Tirreno-Adriatico) seine Klasse im Kampf gegen die Uhr erfolgreich nachgewiesen. Sein nächstes Rennen auf dem Weg zur Tour de France wird die Tour de Romandie (23. bis 28. April) in der Schweiz sein.

Die Radsport-Termine der Saison 2013

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung