Radsport

Cancellara gewinnt - Degenkolb Neunter

SID
Fabian Cancellara bejubelte den zweiten Triumph bei der Flandern-Rundfahrt
© getty

Der deutsche Profi John Degenkolb (Gera) hat bei der 97. Auflage der Flandern-Rundfahrt das Podium verpasst. Fabian Cancellara gewann zum zweiten Mal das Traditionsrennen.

Der 24-jährige Degenkolb vom Team Argos-Shimano kam nach 256,2 Kilometern von Brügge nach Oudenaarde mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel und landete auf Platz neun.

Der Sieg ging an den Schweizer Fabian Cancellara (Radio Shack), der sich bei der letzten Überquerung des Paterbergs rund 13 Kilometer vor dem Ziel von der Konkurrenz abgesetzt hatte.

Für den Zeitfahr-Olympiasieger von Peking ist es der zweite Sieg bei der Flandern-Rundfahrt nach 2010. Zweiter wurde der Slowake Peter Sagan (Cannondale) vor Jurgen Roelandts (Belgien/Lotto).

Titelverteidiger Tom Boonen (Belgien/Omega Pharma-Quick Step) hatte das Rennen nach einem Sturz bereits nach 19 Kilometern aufgeben müssen.

Der Radsport-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung