Fuentes-Prozess

Manzano beschuldigt Ex-Kelme-Teamchefs

SID
Mittwoch, 13.02.2013 | 16:39 Uhr
Jesus Manzano (r.) vom früheren Kelme-Team soll zum Doping gedrängt worden sein
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Der spanische Ex-Radprofi Jesus Manzano hat seine früheren Kelme-Teamchefs Jose Ignacio Labarta und Vicente Belda beschuldigt, ihn zum Doping gedrängt zu haben.

Manzano, der zwischen 2000 und 2003 für das spanische Team Kelme gefahren war, sagte am Mittwoch im Prozess um den mutmaßlichen Dopingarzt Eufemiano Fuentes mehrfach aus, er sei "gezwungen worden, mich aufzuputschen. Wenn ich die Mittel, die sie mir gaben, nicht genommen hätte, wäre ich rausgeflogen." Fuentes und seine Schwester Yolanda hätten das Doping ausgeführt.

Auf die Frage, warum er damals nicht dagegen geklagt hätte, gab Manzano an, er habe befürchtet, sein Team in Gefahr zu bringen. "Wenn ich etwas gesagt hätte, wäre ich auf der Straße gelandet und das gesamte Team im Gefängnis. Ich wollte ihnen keine Probleme machen", sagte Manzano, der schon im Jahr 2004 ausführlich die Dopingpraktiken bei Kelme beschrieben hatte.

Bei der Tour 2003 war Manzano ohnmächtig vom Rad gefallen. Auch dies führte er auf Dopinginjektionen zurück.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung