"Man hat mich bestohlen"

Cooke tritt zurück und klagt Betrüger an

SID
Montag, 14.01.2013 | 19:53 Uhr
Olympiasiegerin Nicole Cooke ist laut eigenen Angaben in den "dunkelsten Tagen" gefahren
© Getty
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Die britische Straßenrad-Olympiasiegerin von 2008, Nicole Cooke, ist am Montag zurückgetreten und hat im gleichen Atemzug die Doping-Betrüger in ihrem Sport angeklagt.

"Ich bin in den dunkelsten Tagen unseres Sports gefahren. Es gab Betrügereien und Lügen. Man hat mich bestohlen, aber ich bin dennoch glücklich. Was soll's? Ich war damit nicht allein, ich war Mitglied einer Gruppe von Fahrerinnen, die korrekt geblieben sind", sagte die 29 Jahre alte Waliserin der "BBC".

Nicole Cooke erklärte, auch ihr habe man Dopingmittel angeboten. "Ich habe der Versuchung aber widerstanden und bin in meiner zwölfjährigen Karriere sauber geblieben. Ich bin einfach gefahren, so gut ich konnte", erklärte Cooke, die bei Weltmeisterschaften einen kompletten Medaillensatz gewonnen hat. Zweimal (2001 und 2008) holte sie dabei Gold.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung