Prozess um die "Operacion Puerto"

Fuentes: Blutdoping in etlichen Sportarten

SID
Dienstag, 29.01.2013 | 15:16 Uhr
Dopingarzt Eufemiano Fuentes bei seiner Ankunft am Gerichtsgebäude in Madrid
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Halbfinale
German Darts Masters
Live
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 1
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
German Darts Masters
German Darts Masters: Tag 2 -
Session 2
European Rugby Champions Cup
Saracens -
Ospreys
European Challenge Cup
Stade Francais -
London Irish
NBA
Warriors @ Grizzlies
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
BSL
Fenerbahce -
Gaziantep
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
ACB
Real Madrid -
Malaga
NBA
Hawks @ Nets
NHL
Canucks @ Red Wings
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
NBA
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia

Dopingarzt Eufemiano Fuentes hat im mit Spannung erwarteten Prozess um die "Operacion Puerto" wie angekündigt keine Namen seiner Patienten genannt.

Doch der spanische Mediziner räumte als Drahtzieher der größten Dopingaffäre im Weltsport vor dem Juzgados de lo Penal de Madrid erstmals offiziell ein, er habe nicht nur bei Radprofis, sondern in diversen Sportarten Blutdoping betrieben. Ihm werden rund 200 Sportler zugeschrieben, die er behandelt haben soll.

"Ich habe gearbeitet mit individuellen Sportlern aller Sparten", erklärte der 57 Jahre alte Gynäkologe, von dem bekannt war, dass er auch in den Bereichen Tennis, Fußball, Leichtathletik und Schwimmen tätig war. Fuentes ist angeklagt wegen "Verstößen gegen die öffentliche Gesundheit." Denn als bei der Razzia 2006 durch die Guardia Civil umfangreiche Beweismittel gesichert wurden, gab es in Spanien noch kein Dopinggesetz. Die Polizei hatte damals rund 200 Blutbeutel und Utensilien zur Durchführung des Blutdopings bei Fuentes gefunden.

Bisher nur sechs Radsportler sanktioniert

Namentlich bekannt wurden bisher nur die Namen von 58 Radsportlern. Sanktioniert wurden sechs. Darunter der frühere Tour-de-France-Sieger Jan Ullrich, Jörg Jaksche, der Spanier Alejandro Valverde, und die Italiener Ivan Basso, Michele Scarponi und Giampaolo Caruso, der später vom Internationalen Sportgerichtshof in Lausanne freigesprochen wurde.

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA will auf einem anderen Weg Licht ins Dunkel bringen. Sie fordert die Herausgabe der etwa 100 unter staatlicher Aufsicht im Anti-Doping-Labor in Barcelona lagernden Blutbeutel, die im Rahmen der "Operacion Puerto" bei Fuentes beschlagnahmt worden waren. Darüber wird frühestens am Freitag entschieden. Das Gericht hat es bereits abgelehnt, dass auch der beschlagnahmte Computer von Fuentes ausgewertet wird. Die Begründung der Richterin stieß auf Erstaunen: Hierdurch werde Fuentes Privatsphäre verletzt.

Radsport: Der Wettkampf-Kalender in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung