Nach dem Triumph am Freitag

Greipel abgeschlagen, Gerrans triumphiert

SID
Samstag, 26.01.2013 | 11:07 Uhr
Nach dem vergangenen Etappenerfolg lief es für Andre Greipel diesmal nicht so gut
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Einen Tag nach seinem Rekordsieg hat Andre Greipel auf der fünften und vorletzten Etappe der Tour Down Under Federn lassen müssen.

Der Rostocker kam bei der Bergankunft in Old Willunga Hill nach 151,5 km auf dem 88. Platz 5:55 Minuten hinter Tagessieger und Titelverteidiger Simon Gerrans (Australien/GreenEdge) ins Ziel. Die Führung in der Gesamtwertung übernahm der Niederländer Tom Jelte Slagter (Blanco).

Zeitgleich mit Lotto-Fahrer Greipel belegte Jens Voigt (Grevesmühlen/Radio Shack) den 75. Rang. Der frühere Zeitfahrweltmeister Bert Grabsch (Wittenberg/Quickstep) belegte als bester Deutscher 3:02 Minuten hinter Gerrans den 58. Rang. Greipel hatte auf der vierten Etappe seinen 13. Tagessieg bei der Rundfahrt in Australien gefeiert und damit Robbie McEwen (Australien) als Rekordetappengewinner hinter sich gelassen.

Gerrans gewinnt beim Schlussanstieg

Am Australia Day, dem Nationalfeiertag Australiens, hatte Gerrans nach einem kraftraubenden Schlussanstieg die meisten Reserven und setzte sich gegen Slagter durch. "Es ist fantastisch, am Australia Day zu gewinnen", sagte Gerrans.

Den bisherigen Spitzenreiter Geraint Thomas (Sky) verließen wenige hundert Meter vor dem Ziel die Kräfte. Der Brite kam 28 Sekunden nach Gerrans als 17. ins Ziel. In der Gesamtwertung liegt Thomas als Fünfter 28 Sekunden hinter Slagter. Grabsch rangiert als bester Deutscher auf dem 47. Platz (8:45 Minuten zurück).

Zum Abschluss der Tour Down Under müssen die Fahrer am Sonntag auf einem Kurs in Adelaide 20 Runden a 4,5 km bewältigen.

Der Radsport-Kalender in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung