Sport- und Entwicklungsmanager bei Omega Pharma-Quik Step

Aldag kehrt in den Radsport zurück

SID
Donnerstag, 25.10.2012 | 16:09 Uhr
Rolf Aldag leitete nach seiner aktiven Karriere unter anderem das Team T-Mobile
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Der frühere Telekom-Fahrer Rolf Aldag kehrt in den Radsport zurück. Der Westfale übernimmt beim belgischen Rennstall Omega Pharma-Quick Step, dem Team von Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin, den Posten des Sport- und Entwicklungsmanagers.

"Ich bin sehr erfreut, dass das Team mir die Möglichkeit gibt, mich zu 100 Prozent auf den Radsport zu fokussieren", sagte Aldag, der zuletzt für die World Triathlon Corporation (WTC) tätig war.

Aldag hatte nach seiner aktiven Karriere mit Bob Stapleton die Teamführung bei T-Mobile übernommen. Aus dem Rennstall war schließlich das Team HTC-Columbia hervorgegangen, dass Ende 2011 nach erfolgloser Sponsorensuche den Rennbetrieb eingestellt hatte.

Der Radsport-Kalender im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung